Prof. Aladiin El-Mafaalani: Das Integrationsparadox – warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt

27. September 2018

Termin: Montag, 12.11.2018, 18.00 Uhr 

Ort: Lesecafé der Stadtbücherei, Friedrich-Ebert-Str. 8 

Vorverkauf: 5,00 €/Abendkasse 6,00 €/ Schüler und Studierende 3,00 € 

Karten im Vorverkauf sind im Haus der VHS erhältlich oder online über die Homepage der VHS buchbar. 

 

Zur Veranstaltung: 

Der Titel der Veranstaltung wirkt überraschend und provokant, ist aber durchaus so gemeint: Da die Integration von Migranten immer besser gelingt, steigern sich die sozialen Konflikte. Ein Beispiel für einen solchen Konflikt ist der Kopftuchstreit. Solange die Frauen mit Kopftuch in Deutschland geputzt haben, hatte niemand ein Problem damit. Seit aber Migrantinnen mit Kopftuch Lehrerinnen werden, was zweifellos als Integrationserfolg zu werten ist, kommt es zu Konflikten, die die Gesellschaft und die Gerichte bundesweit beschäftigen. 

An diesem Abend in Gladbeck wird Prof. El-Mafaalani seine These erläutern, wonach in Deutschland sich zunehmend eine offene Gesellschaft mit gelingender Integration etabliert und daraus – nicht aus ihrem Scheitern – soziale Konflikte und Gegenbewegungen entstehen. Die zentrale Herausforderung bestehe heutzutage darin, das Potenzial in den Konflikten als Motor für den sozialen Wandel zu sehen und mit ihnen konstruktiv umzugehen. Welche Fehler wurden in der Vergangenheit gemacht, und was läuft heute besser? Welche Strategien gibt es gegen Intoleranz, Nationalismus und Fundamentalismus? 

Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, 1978 im Ruhrgebiet geboren, war Professor für Politikwissenschaft und politische Soziologie an der Fachhochschule Münster. Seit 2018 arbeitet er als Abteilungsleiter im „Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration“ in Düsseldorf und koordiniert die Integrationspolitik in Nordrhein-Westfalen. Seine Arbeiten im Bereich der Bildungs-, Migrations- und Stadtforschung wurden mehrfach ausgezeichnet. Zum Thema der Veranstaltung erscheint im Sommer 2018 ein Buch von ihm. 

Diese Veranstaltung wird von der VHS zusammen mit dem „Freundeskreis Gladbeck – Alanya“ durchgeführt. 

Bitte beachten Sie auch die folgenden VHS-Angebote! 

Josef Aldenhoff: Ich und Du – warum? Was Beziehungen schwierig macht und wie sie gelingen können 

Nr. 701, Mi, 14.11.2018, 19.30 Uhr, Fritz-Lange-Haus, Friedrichstr. 7, 

Abendkasse 7,00 €, Vorverkauf 6,00 €/Schüler und Studierende 3,50 € 

Katrin Bürgel und Marco Spohr: „Wir waren alle des langen Krieges 

überdrüssig …“ (Zum Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren) 

Nr. 105, Do, 22.11.2018, 18.30 Uhr, Haus der VHS, Friedrichstr. 55, 

Eintritt frei – aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erbeten per Mail oder Tel.